Deutsch

Mitgliedschaften

REC ist aktiv in relevante Industrieverbände eingebunden:

European Photovoltaic Industry Association
Mit über 230 Mitgliedern aus dem gesamten Photovoltaik-Sektor (PV) ist die European Photovoltaic Industry Association der weltweit größte Photovoltaik-Industrieverband. EPIA-Mitglieder sind in der gesamten Wertschöpfungskette vertreten: angefangen bei der Herstellung von Silizium, Solarzellen und Solarmodulen, über Projektentwicklung und Generierung von PV-Strom, bis hin zu Marketing und Vertrieb. Aufgabe der EPIA ist es, einen ausgezeichneten Service mit Mehrwert zu bieten, indem die PV-Akteure ihre Kräfte vereinen.

http://www.epia.org/home/

BPVA (UK)
British Photovoltaic Association (BPVA) ist der nationale Fachverband der Photovoltaikindustrie im Vereinigten Königreich. Der BPVA ist eine starke politische und kommerzielle Organisation, die seit seiner Gründung 2010 zur beliebtesten Plattform der Industrie geworden ist. Die Organisation ist die einflussreichste und vertrauenswürdigste Stimme der Branche und konnte deshalb in den letzten Jahren einen entscheidenden Beitrag leisten zum Wachstum der Solarindustrie. Die BPVA ist eine komplett unabhängige Non-Profit-Organisation und der einzige Fachverband des Vereinigten Königreichs mit einem 100%igen Fokus auf die Photovoltaik-Industrie.

http://www.bpva.org.uk/ 

Enerplan (Frankreich)
Enerplan wurde 1983 mit dem Ziel gegründet, die Interessen professioneller Akteure der Solarbranche zu repräsentieren und den Weg für die Solarindustrie in Frankreich frei zu machen, diese zu organisieren und zu fördern. 2013 zählte der Verband 150 Mitglieder. Die Mitglieder von Enerplan stehen für die französische Solarindustrie und decken die gesamte Wertschöpfungskette ab (angefangen bei Herstellern, Händlern, Projektentwicklern und Installateuren, über Stromanbieter und Netzwerkbetreiber, bis hin zu Banken und Versicherungen).

http://www.enerplan.asso.fr

RPIA (Rumänien)
Die Romanian Photovoltaic Industry Association (RPIA) wurde im März 2012 gegründet, um die Interessen dieser schnell wachsenden Industrie zu vertreten, für diese Branche zu sensibilisieren und ein angemessenes Umfeld für Entwicklung und Networking für potenzielle Investoren auf dem rumänischen Markt zu schaffen. Mittlerweile vereint der Verband über 70 internationale und nationale Unternehmen mit einem umfassenden Know-how im PV-Sektor.

http://rpia.ro/

UNEF/ASIF (Spanien)
Die spanische Photovoltaik-Union (UNEF) ist ein Verband, der aus der Fusion von drei nationalen Solar-Verbänden hervorgegangen ist: Der Photovoltaic Business Association (AEF), der Photovoltaik-Abteilung der Association of Renewable Energy Producers (APPA Photovoltaic) und der Photovoltaic Industry Association (ASIF). Insgesamt zählt die UNEF über 330 Unternehmen und Organisationen. Das Hauptziel der UNEF ist eine institutionelle Repräsentation sowie die Bekanntmachung des Photovoltaik-Sektors, sowohl auf nationaler als auch auf internationaler Ebene. Zudem setzt sich der Verband für regulatorische Stabilität und Sicherheit innerhalb des Sektors ein, um Nachrüstungen zu vermeiden.

http://unef.es/

SingaporeCompact (Singapur)
Die Singapore Compact for CSR ist eine nationale Gesellschaft, die sich für CSR einsetzt. Die Hauptaufgabe besteht darin, Zusammenarbeit zu fördern, indem koordinierte und effiziente Strategien für eine Förderung von CSR entwickelt und verantwortungsvolle Unternehmenspraktiken nach vorn gebracht werden, im Rahmen von kontinuierlichen Gesprächen, Schulungen, Kooperation und der Umsetzung echter Projekte in Singapur.

http://www.csrsingapore.org/